Crazy Climbers

Outdoor Community

Val Pennavaire 17/18

Wie jedes Jahr, waren wir auch heuer wieder über Weihnachten und Neujahr im schönen Val Pennavaire. Zwei Wochen nichts Anderes als klettern und die neuen Sektoren besuchen. Bei uns in Tirol der Schnee und am Meer an die 16 bis 17 Grad. Beste Voraussetzungen für unseren Kletterurlaub und um das alte Jahr ausklingen zulassen. Dieses Mal waren mehr Kollegen dabei als sonst, auch sie genossen das milde Klima und die schönen Routen im Tal.

Wir besuchten, Guggenheim, Similar, Ippodromo, Arsenal, Basura, Colosseo, Euskal, Reunion, Planetarium, Salvadanaio.  

Teilweise waren wir in den verschiedenen Gebieten ein oder zwei Seilschaften. Viele Kletterer verzogen sich in die höheren Gebiete um in der Sonne zu klettern, was uns natürlich sehr gelegen kam. In der zweiten Woche war es dann super beständig und wir konnten auch in den tieferliegenden Gebieten, in der Sonne klettern.  Uns gefiel ein Gebiet so gut das wir dreimal dort waren – orange-grau-gelber Fels, Sonne bis um 15:00 Uhr Herz was willst du mehr!  

Mittlerweile hat sich einiges getan im Tal, es wurden 11 neue Gebiete Erschlossen und viele Gebiete wurden komplett saniert. Ein Dank geht an Andrea „Dina“ Bisio the Bolting Machine. Er ist die treibende Kraft in Tal und hat mittlerweile 1400 Routen gebohrt, geputzt und erstbegangen. Er und sein Team sorgen auch für den nötigen Platz an den Wandfüßen. Es werden Zustiegswege angelegt und die Wand Füße von Bäumen befreit.  

Wer selbst Routen bohrt weiß wie aufwändig das bohren in Überhängen ist. Die Felsqualität im Tal ist oft nicht die beste und so werden Nirosta Klebe Hacken und Ketten verbaut. Wer dem Team um Dina eine Spende für Hacken und ketten zu kommen lassen will kann das gerne auf http://www.rocpennavaire.it/ machen. Sie freuen sich immer auf eine kleine Spende!!

Wir freuen uns schon auf den nächsten Besuch der eventuell zu Ostern sein wird.

Weiter Beitrag

Schreiben Sie einen Kommentar

© 2018 Crazy Climbers

Theme von Anders Norén