Crazy Climbers

Outdoor Community

Prana“ Mojo Short“

Kurz vor der Abreise in unseren wohlverdienten Kletterurlaub bekamen wir nochmals die Gelegenheit zwei Produkte von Bergfreunde zu testen. Schnell mit Wiebke Kontakt aufgenommen und bald darauf die Pakete in Empfang genommen.Zwei Tage späeter gings dann nach Kroatien zum Klettern für zwei Wochen. Getestet wurden die „Mojo Pant von Prana“ und der „Black Diamond – Demon Duffle – Kletterrucksack“. Beides wundervolle Sachen für den heißen Sommerurlaub.

 

Los geht’s mit der Prana“ Mojo Short“.

Bekommen habe ich sie in der Farbe Grau und der Größe M, was bei meinem Taillenumfang etwas groß ausgefallen ist. Zu bekommen ist die Mojo Short in 5 verschiedenen Farben (black, moos, dijon, charcoal, rust).

Da die Short aus feiner Mikrofaser hergestellt ist, trocknet sie sehr schnell und man kann mit ihr wunderbar DWS´n. Der Elastische Bund an der Oberseite ist dünn gehalten und unterm Klettergurt fast nicht spürbar. Meines Erachtens nach eine super Sache da viele andere Kletterhosen doch etwas einengen und unterm Gurt „zwicken“.

Die Hose eignet sich natürlich nicht nur zum Klettern sondern auch als Alltagshose im Sommer oder einfach als Chill-short zu Hause. Es befinden sich zwei seitliche Einschubtaschen in denen einiges Platz findet. Auf der hinteren Seite befindet sich rechts noch eine Gesäßtasche mit zwei Klettverschlüssen die zwar nicht so groß ausfällt, aber immerhin noch Platz für die Geldtasche bietet.

Durch die leichte Mikrofaser spürt man die Mojo Short unterm Klettergurt fast überhaupt nicht. Bei längeren Routen und in der Sonne trocknet sie unter dem Gurt ebenfalls sehr schnell, was bei manch anderen Hosen eher stört ist und bei ihnen zu Schweißflecken, was hier nicht der Fall ist.

Fazit: Eine super leichte Boulder- und Kletterhose die auch alltagstauglich ist. Für meinen Taillenumfang ist die Mojo Short in Größe M am Bund etwas zu groß ausgefallen, in der Länge passte sie dennoch super. Für Leute die etwas größer als ich sind wird sie gerade so bis zu den Knie reichen, was beim Klettern sicherlich etwas störend ist, da man schon aufpassen muss dass man sich nicht das Knie aufschlägt.

Weiter Beitrag

Zurück Beitrag

Schreiben Sie einen Kommentar

© 2018 Crazy Climbers

Theme von Anders Norén